Der Tagesaufenthalt der Diakonie stellt ein niedrigschwelliges und tagesstrukturierendes Kontakt- und Versorgungsangebot für alleinstehende Frauen und Männer in besonderen sozialen Schwierigkeiten dar. Ausgehend von unseren Leitsätzen ist uns hier besonders wichtig, wohnungslose Menschen nicht zu Objekten versorgender Hilfe zu machen. Unser Ziel ist es die Menschen zu aktivieren, ihre Ressourcen zu fördern  und Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten. Deshalb werden im Tagesaufenthalt einige Leistungen (z.B. Mahlzeitenangebote, Getränke, Waschräume) bereitgestellt. Sie können von den Betroffenen eigenständig genutzt bzw. die erforderlichen Fähigkeiten hierfür erlernt werden.

Der Tagesaufenthalt bietet u.a. folgende Angebote:

  • Versorgungsangebote: Mahlzeiten- und Getränkeangebot, Internetzugang u.a. 
  • Aufenthalt: großer Aufenthaltsbereich mit der Möglichkeit zum Reden, Zuhören und Angeboten zur Gestaltung der Freizeit
  • Freizeitangebote und Informationsveranstaltungen zu unterschiedlichen Themen z.B. zu rechtlichen Fragestellungen, Bewerbungstraining etc.

Jeden Mittwoch bietet das Wichernhaus ein kostenloses Mittagessen für Wohnungslose an. In Zusammenarbeit mit der Wichern Suppenküche werden von 13 bis 14.30 Uhr kostenlose Speisen ausgegeben, die immer von 20 Gästen gleichzeitig unter Corona-Schutzmaßnahmen im großen Saal des Wichernhauses eingenommen werden können.

Wichernhaus
Tagesaufenthalt und Mittagessen für wohnungslose Menschen

Stollenstraße 36
44145 Dortmund
Tel. 0231 70 04 999
Fax 0231 84 94 602
zbs@diakoniedortmund.de

Öffnungszeiten: 
DI-DO 13-19 Uhr
FR-SO 13-22 Uhr

Thomas Bohne
Arbeitsgebietsleitung
bohne@diakoniedortmund.de

Barbara Köster
stellvertretende Leiterin
koester@diakoniedortmund.de